Truth or Dare #1 - Benefizkonzert im Provisorium

Truth or Dare #1 – Ein Benefizkonzert für Flüchtlinge

 Was für ein wunderbares Truth or Dare #1- Konzert am 09.11. im Provisorium!
"Life is awesome"-Kärtchen

Es sind die Bands T-Bandits, vanGoy und Pete Hubson gegeneinander aufgetreten. Alle Bands haben als Truth or Dare-Challenge einen Liedtext bekommen, den sie dann in einen neuen Song ummodellieren mussten. Dabei erstand eine Reggae-Version von “Girl just wann have fun” von Cyndie Lauper, eine groovige Version von Justin Biebers “Baby” und eine Blues-Version von “Telephone” von Lady Gaga.

Gewonnen hat im Endeffekt Pete Hubson mit dem Lady Gaga Song!

Außerdem wurde am Lied “Life is awesome”, das bei Music 4 Refugees entstanden ist, gemeinsam mit dem Publikum weiter geschrieben. Dabei bekam jeder Gast einen kleinen Zettel, worauf “Life is awesome” stand und wurde gebeten aufzuschreiben, wieso er das Leben toll findet. Aus den besten Gründen wurden dann die ersten Verse geschrieben. Bei den nächsten Truth or Dare-Benefizkonzerten werden dann die 2. Strophe und die Bridge verfasst. Die lustigsten Gründe weshalb das Leben “awesome” ist, wurden am Abend vorgelesen.

 

Aus dem ersten Abend ergab sich folgende Verse:

All the weird crazy people living one day at once,

Say freedom is just another word for finding a home

And what are the odds that you would ever be born

And yet you are here with us, together alone.

 

Die lustigsten Sprüche:

Life is awesome, because…

Of Tinder.

Life sucks.

Of Nico (von Nico an sich selbst geschrieben).

 

Bilder findest du auf unserer Facebook-Fotogalerie! Mehr zur Konzertreihe Truth or Dare findest du unter Truth or Dare: das etwas andere Benefizkonzert.

Comments are closed.